Müde

Müde
1. Der muss sehr müde sein, der auf Nesseln schläft.
2. Er ist müde, matt, marode, faul und commode.Klix, 40.
3. Ich bin müde, matt und krank und ein bischen faul dermang. (Köthen.)
4. Man wird bald müd, wenn man vngleiche Bürden trägt.Lehmann, 328, 45.
5. Wenn einer auch müde ist, so geht er doch noch einen weiten Weg.
Frz.: On va bien loin depuis qu'on est las. (Bohn I, 43.)
6. Wer müd ist, der ruhet auffm Mist.Lehmann, 787, 5.
Frz.: Ronfler en peu de plumes.
Lat.: Exiguis stertere in plumis. (Bovill, I, 178.)
7. Wer müd ist, schlafft auffm Strohsack, hat er kein Beth.Lehmann, 787, 3.
8. Wer müde ist, kann auch noch eine Strecke gehen.
Es ist nicht gleich alles verloren.
Frz.: Las d'aller va encore loin.
9. Wer müde ist, soll ausruhen.Burckhardt, 669.
Der Ausdruck, mit dem der Morgenländer eine ins Zimmer tretende Person zum Niedersetzen einladet.
10. Wer sich müde arbeitet, der kann sanfft schlaffen.Petri, II, 761.
*11. Bäste mäd, se nom der de Fess af de Räck. (Siebenbürg.-sächs.) – Frommann, V, 176, 179.
Bist du müde, so nimm die Füsse auf den Rücken.
*12. Bin müde wie a Hund.Gomolcke, 483; Robinson, 44.
Wol von den Jagdhunden entlehnt.
*13. Er ist so müde wie ein Extrapostpferd (Gaul).
Eine breslauer Kräuterin zu einem Carviolkäufer: »O ihr ward men Schoden nich begehren, ich ho übern obschneden arbten müssen, doss ich müde wor as a Hund. Derzu ränts og dos treischte, und as wenn's mit Konnen giesste,
dass ich bin klatschenass wurden; bessert ich och a wing (d.h. legt etwas zu, gebt etwas mehr).« (Keller, 171b.)
*14. He is't so möde as wenn he 't met Lepels geten hette.Eichwald, 1172; Dähnert, 274a.
*15. Mîed1 wie è Hund. (Elsass.)
1) A. Stöber theilt folgende Bauernwillkommen aus Heiligkreuz bei Kolmar mit: Sitze, Herr Pfarr! Err wore mî'd sin wie 'n è Hund, err wore g'loffe sin wie 'n è Kalb, err wore schwitze wie 'n ê Bär, err wore Hunger ha wie 'n è Wolf, err wore Durst ha wie 'n è Soï Froï, gang, hol Eins trinke. (Frommann, IV, 465.)
*16. Möde as 'n Hund.Dähnert, 310a.
So müde wie ein Hund, der den Tag über gejagt hat.
*17. So maü'n as en Péärd. (Grafschaft Mark.) – Frommann, V, 161, 115.
*18. Wä möhd es, dä räss sich op'm Messhôf (Misthaufen). (Düren.) – Firmenich, I, 482, 19.
*19. Wenn einer müed isch, so ruejet er z'letscht uff eme Soumist us. (Solothurn.) – Schild, 66,
118; Sutermeister, 132.
[Zusätze und Ergänzungen]
*20. Er ist müde, eh' er angefangen hat.
Von einem Trägen, der nicht gern etwas thut.
*21. Er wird nicht müde den Leuten Gutes zu thun.Harssdörffer, 119.
Weil er nämlich niemals anfängt.
*22. Müde wie ein Jagdhund.Buch der Welt, Stuttgart 1848.

Deutsches Sprichwörter-Lexikon . 2015.

См. также в других словарях:

  • Müde — Müde, r, ste, adj. et adv. von einer Arbeit, vom Wachen, oder durch eine Bemühung der nöthigen Kräfte beraubt. 1) Eigentlich, wo diese Empfindung eine Wirkung der Mühe ist, und einen geringern Grad derselben ausdruckt, als matt. Müde seyn, müde… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • müde — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Bsp.: • Ich war so müde, aber ich konnte nicht einschlafen. • Er ist müde und hungrig. • Ich bin ein bisschen müde …   Deutsch Wörterbuch

  • müde — müde: Das altgerm. Adjektiv mhd. müede, ahd. muodi, niederl. moede, aengl. mœ̄đe, aisl. mōđr ist eine Bildung zu dem unter ↑ mühen behandelten Verb und bedeutet eigentlich »sich gemüht habend«. – Abl.: ermüden (mhd. ermüeden, Präfixbildung zu… …   Das Herkunftswörterbuch

  • müde — Adj. (Grundstufe) in einer Verfassung, in der jmd. schlafen oder sich erholen möchte Beispiele: Nach zwölf Stunden Arbeit war ich sehr müde. Du siehst müde aus …   Extremes Deutsch

  • Müde — – matt – marode ist ein altes einfaches Kinderspiel mit mehreren Teilnehmern und einem Ball. Regeln Es kann eine überschaubare Anzahl an Teilnehmern mitwirken (drei bis sieben), die sich im Kreis mit drei bis fünf Meter Abstand zueinander… …   Deutsch Wikipedia

  • müde — Adj std. (8. Jh.), mhd. müede, ahd. muodi, as. mōđi Stammwort. Aus wg. * mōdja Adj. müde , auch in ae. međe. Daneben als einfacher a Stamm anord. móđr. Vermutlich altes to Partizip (oder ti Adjektiv) zu g. * mō sich mühen , also sich gemüht… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • müde — Ich bin müde. Ich gehe schlafen …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • mude — obs. form of mood n.1, mud …   Useful english dictionary

  • müde — verschlafen; schlaftrunken; schläfrig; dösig; schlapp; entkräftet; kraftlos; fix und fertig (umgangssprachlich); matt; groggy ( …   Universal-Lexikon

  • müde — mü̲·de Adj; 1 nicht adv; müde (von etwas) <ein Mensch, ein Tier; zum Umfallen müde> so, dass sie schlafen wollen ↔ munter, wach: Er war so müde, dass er früh ins Bett ging || NB: um müde zu verstärken, verwendet man hundemüde oder todmüde 2 …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»